WTR 1000: Kurz Pfitzer Wolf & Partner und Clemens Pfitzer empfohlen

Kurz Pfitzer Wolf & Partner wird in der Ausgabe 2019 der WTR 1000, welche von der Zeitschrift World Trademark Review herausgegeben wird, als eine der international führenden Markenrechtsanwaltskanzleien und Clemens Pfitzer als einer der führenden Markenrechtsexperten ausgezeichnet.

WTR 1000 2019Kurz Pfitzer Wolf & Partner zieht aufgrund einer Welle positiven Feedbacks erstmals in die WTR 1000 ein. „Das Team leistet hervorragende Arbeit, indem es Kunden hilft, Markeneintragungen in ganz Europa zu sichern, und bietet einen hervorragenden Einblick bei der Durchsetzung von Markenrechten. Ihre Arbeit ist gründlich und genau, und die Rechnungen stimmen immer mit den Kostenschätzungen überein. “

WTR 1000 lobt Clemens Pfitzer als „absoluten Star, der ein sehr angenehmes Auftreten mit schnellem, strategischem Denken verbindet – der ideale Sparring-Partner für Diskussionen über internationale Markenfragen. Er verfügt über fundiertes Wissen und versteht es, auch sehr komplizierte Sachverhalte so zu erklären, dass Personen ohne rechtlichen Hintergrund diese leicht verstehen können. Aufgrund seiner Zeit in den USA verfügt er über Englischkenntnisse wie ein Muttersprachler, was für ausländische Mandanten von großem Vorteil ist.

„Wir fühlen uns geehrt und sind stolz auf die mit dieser Auszeichnung erhaltene Anerkennung unserer Arbeit“ , sagt Clemens Pfitzer, der persönlich nach 2018 bereits zum zweiten Mal in den WTR 1000 vertreten ist. „Wir bedanken uns bei unseren Mandanten und Kollegen auf der ganzen Welt, für das positive Feedback und die gute Zusammenarbeit.“

Über WTR 1000

Die WTR 1000 beleuchten im neunten Jahr ihrer Existenz die Firmen und Einzelpersonen, die in diesem kritischen Bereich als herausragend gelten. Der WTR 1000 ist dabei nach wie vor die einzige Einzelveröffentlichung, die ausschließlich Experten und Kanzleien im Markenbereich empfiehlt. Die diesjährige Veröffentlichung umfasst mehr als 80 Länder und US-Bundesstaaten, in denen Rechtsdienstleistungen für Marken analysiert wurden und in denen Firmen und Einzelpersonen, die in ihrem jeweiligen Bereich als führend angesehen werden, identifiziert wurden.

Einzelpersonen und Anwaltskanzleien können nur dann in den WTR 1000 aufgenommen werden, wenn sie ausreichend positive Rückmeldungen aus Marktquellen erhalten. Der umfassende Auswahl- und Prüfprozess wurde über einen Zeitraum von vier Monaten von einem Team von Vollzeit-Analysten durchgeführt und umfasste über 1.500 persönliche und telefonische Interviews mit Markenfachleuten auf der ganzen Welt. Die Publikation dient daher als zentrale Anlaufstelle für alle, die markenrechtliche Dienstleistungen suchen.

Nicholas Richardson, Redakteur beim WTR 1000, erklärt: „Eine starke Marke ist für den Erfolg auf dem wettbewerbsintensiven und zunehmend globalisierten Markt von heute unerlässlich. Marken sind wichtige Instrumente, mit denen Unternehmen den Goodwill und die Reputation ihrer Marken schützen und die Nachfrage nach ihren Produkten und Dienstleistungen aufbauen und aufrechterhalten können. Externe Berater spielen daher eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung von Markenstrategien für lokale und internationale Märkte und beim Schutz dieser lebenswichtigen Vermögenswerte bei Verstößen. Es ist daher unabdingbar, den besten Rechtsbeistand zu wählen, und der WTR 1000 ist ein wesentlicher Leitfaden für die heutige markenorientierte Wirtschaft – und unterstreicht die Gesundheit des Markenmarktes. „

Artikel als PDF speichern

Clemens Pfitzer

Rechtsanwalt . Partner
Fachanwalt für:
Gewerblicher Rechtsschutz
IT-Recht
+49 711 41019072

Rechtsgebiete zu dieser News